Wer bin ich?

Ein kleiner Einblick in mein Leben und meinen Alltag

Aktuelles

10.05.2014: Dem Traum einen großen Schritt näher!


Gestern hieß es: Gewandung für das Standesamt aussuchen! Also sind Claudi und ich mit der Unterstützung von guten Freunden losgezogen und haben Kleider für den Termin beim Standesamt ausgesucht. bei mir wurde es dann eine schöne Kombination aus heller sommerlicher Hose und Jacket. als dann aber meine Traumfrau aus der Umkleide kam hat mein Herz für einen Schlag ausgesetzt. Dort stand sie mit einem Traum in Schwarz! Ich kann mein Glück kaum fassen, dass sich ihr so das Ja-Wort geben darf. Es ist immer etwas anderes, darüber zu reden und dann dieses einmalige Ereignis Wirklichkeit werden zu sehen.

18.04.2014 Der glücklichste Tag in meinem Leben!


Ich kann es kaum fassen und ich habe auch nie geglaubt, dass ich diese Frage einmal stellen werde aber gestern habe ich es tatsächlich gewagt. Ich habe meine Liebste gefragt, ob sie meine Copilotin für den Rest des Lebens werden möchte und sie hat ja gesagt! Ich kann mein Glück kaum fassen! der wohl wichtigste und entscheidenste Schritt in meinem Leben für den Weg in eine Zukunft voll Glück!

me

Meine neueste Erwerbung!!
Es ist zwar die vom Verein, aber meine schaut mindestens genau so gut aus!!

me

05.01.2013 Endlich habe ich das Flugzeug von dem ich schon immer geträumt habe. Meine eigene ASW-15! Ich habe mich schon von Anfang an in dieses Flugzeug verguckt und jetzt darf ich endlich eine mein Eigen nennen. Jetzt muss ich den ganzen Papierkram noch erledigen und dann kommt Ende März die Jahresnachprüfung. Da bin ich manchmal wie ein Kind, das auf Ostern wartet.

01.01.2013 Nach langer Abstinenz endlich mal wieder was neues auf meiner Seite. Das Jahr beginnt gleich gut mit einem neuen Job und ich bin mir sicher, dass es jetzt endlich aufwärts geht. Ich weiß, ich kann den neuen Herausforderungen gewachsen sein und bin genau da, wo ich hin gehöre.

28.08.2011 Endlich habe ich alles Bedingungen für meinen Ultraleichtschein erfüllt. Heute war ein 200 Kilometer Flug nach Gingen angesetzt und meine erste Asphalt Landung hat wunderbar geklappt. Vielen Dank auch an Andreas, der mich als Fluglehrer ständig gefördert hat und mir diesen Flug zutraute. Ich denke ich war ein recht gelehriger Schüler ;)

Wie hat schon John Farhnham gesungen: We are not going to live in silence, we are not going to live with fear!

Weisheit der Woche:

Du musst nicht versuchen, besser als deine Zeitgenossen zu sein, du musst nur versuchen, besser als du selber zu sein.